Samstag, 4. März 2017

DIY Hasen-Lesezeichen mit Schnittmuster und Plotterdatei

Ostern ist Schenkezeit! Die Hasen verstecken das ein oder andere Osterei und vielleicht hat er noch das ein oder andere Geschenk dabei. Ich schenke euch ein kleines Gimmick, ein kleines Mitbringsel zum Osternbrunch oder ein kleines Geschenk, welches wahrscheinlich auch in jedes noch so kleine Osternest ein Plätzchen findet.
Mein Nähpuls Hasen-Lesezeichen ist für jedermann! Für Kids, Eltern, Großeltern und/oder Freunde, eben für all diejenigen, die sich um den Ostertisch versammeln!
Ich habe euch ein kleines Bilder-Tutorial mitgebracht, welches auch für Anfänger geeigenet ist. Das Schnittmuster mit einer Kurz-Anleitung und Plotterdatei dazu, findet ihr am Ende des Beitrags als Download.


Ihr benötigt für das DIY- Lesezeichen:
2 kleine Baumwollreste für den Hasen (15 x 10 cm)
1 Minifitzel für das Herzstummelschwänzchen,
2 Minireste für das Ei
1 Satinband ( ca 20-25 cm lang
kleine Schere
etwas Bügelvlies oder Vliesofix für den Hasen und das Ei.
Zusätzlich zum "Betüddeln" könnt ihr noch:
Holzkügelchen, Plastikperlen mit Loch oder Buchstabenwürfel mit Loch verwenden, um über das Satinband zu fädeln.

2 Stoffreste passend für 1 Hasen

Bügelvlies / Vliesofix auf eine Seite aufbügeln

Hasenschnittmuster auf die rechte Stoffseite übertragen


Herzstummelschwänzchen mit einem engen Zickzack-Stich applizieren und ein Satinband dazwischen festnähen

So sieht es nun aus!


für Vliesofix: Stofflagen links auf links mit dem Bügeleisen fixieren.

Links auf links wird der Hase mit einem Gradstich auf der Markierung zusammengenäht.

1-2 mm neben der Naht knappkantig abschneiden. (Nicht das Stainband abschneiden!)

Der ausgeschnitten Hase, wiederhole die Schritt genauso für das Ei, welches am anderen Ende des Satinbandes befestigt wird.


Fertig!!!


Meine Probenäherinnen hatten weitere wundervolle Ideen zu dem Hasen und haben mit ihren Kids genäht, gemalt und geschnitten. Entstanden sind unter anderem Hasenwimpelketten, Deko fürs Fenster, in dem das Satinband oben befestigt wurde, Papierhasen für das Osterfenster, aber auch Applikationen, um Kinderkleidung oder Taschen zu pimpen! Viele Design-Beispiele und Anwendungsbeispiele meiner Probenäherinnen und ihrer Kids findet ihr beim Schnittmuster.


Anstatt von Baumwollstoff kann auch Snappap gewählt werde.  Die fleissigen Bastler dagegen können anstatt des Baumwollstoffes mit festen Motivkarton arbeiten und entweder den Karton nähen oder kleben!

Alle, die keine Nähmaschine haben, müssen auch nicht traurig sein, da die Häschen auch mit Stoffkleber zusammenklebt werden könnte!


Ich denke, euch sind in der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Macht was schönes draus! <3


 Hier findet ihr das Schnittmuster mit der Kurz-Anleitung, Plotterdatei und Applikation! "KLICK"

Ich freue mich, wenn ihr Bilder eurer Hasen, sowie alle Bilder von meinen gesamten anderen Freebooks in meiner Nähpuls Freebook Gruppe auf Facebook zeigt.

Frohe Ostern, Iris




Sonntag, 1. Januar 2017

Tutorial Kordelzug ohne Ösen für Hoodies, Schals und Hosen

Hallo, ihr Lieben!
Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Silvesternacht.
Mein Blog ist jetzt genau 1 Jahr alt.
Dieses Jahr hatte ich wieder so einige Freebooks für euch und ein paar Tutorials und Plotterdateien haben sich dazu gesellt. Dieses Jahr möchte ich euch gleich ein neues Tutorial für das neue Jahr 2017 schenken.
Wir waren dieses Jahr zu Silvester ganz gemütlich zu Hause und ich habe mir einen kuscheligen Schal genäht nach dem dem Tutorial von LieLie`s Pumpbär.
Dazu habe ich mir ein paar Bondageseile gekauft, der neuste Hit, wie man günstig an breite Kordeln mit 8 mm Durchmesser kommt. Leider gibt es dort keine passenden Ösen, zumindest nicht in dieser Größe, wenn man bedenkt, in welchen Shop man die Seile zu kaufen bekommt. *lach*
Nun ja, da ich aber mein Schal fertig bekommen wollte, musste eine andere Lösung her.
Ich hatte schon mal die schmalen Ösen für den Loopschal an meinem Freebook Shirt for me verwendet, leider nur mit mässigen Erfolg, da die Ösen trotz Verstärkung schnell ausgerissen sind. Dieses Mal musste es eine Variante werden, die Fehler verzeiht und defintiv nicht das Kleidungsstück für die Tonne ist. Denn selbst Lederpatches zu hinterlegen, ist nicht die Lösung, da farbiges Leder beim Waschen ins angrenzende Gewebe "ausbluten" kann.
So und hier kommt meine Lösung, die defintiv auch anfängertauglich ist..
Kordelzug für Hoodies, Schals, Hosen und überall, wo man einen Kordelzug einnähen kann.
Ihr benötigt:
ein Stück Baumwollwebware, mehrere kleine Stücke Vliesofix, einen Auftrenner und das Wissen wie man ein Kopfloch näht (die meisten Maschinen haben dafür schon Knopflochautomatiken ;-)) und natürlich unsere Kordel
 Mein Baumwollstück ist 9,5 x 9,5 cm groß.
 Das Vliesofix schneide ich etwas kleiner zu und bügel es auf die linke Seite (unschöne Seite) des Baumwollstoffs.
 Klappe das Baumwollstück rechts auf rechts nach unten und nähe die jeweils die rechten und linken Seiten zusammen.
 Schneide die Ecken ein bißchen weg, damit du sie sauber wenden kannst und arbeite die Ecken evtl mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig aus.
 Bügele über dein gewendetes Stoffstück und nun sind die Stofflagen miteinander fixiert.
 Jetzt nähe die Knopflöcher. Die offene Seite befindet sich oben. Bedenke, dass oben noch die Nahtzugabe beim Nähen verschwindet, deshalb habe ich die Knopflöcher genau bei der Hälfte nach unten angesetzt zu nähen. Nähe entweder mit deiner Knopflochautomatik, bzw einen schmalen Zickzack nach unten, dann einen breitere Zickzack um das Knopfloch zu verriegeln, dann wieder einen schmalen Zickzack nach oben und wieder einen breiten Zickzack, um das Knopfloch zu verriegeln. Fertig ist dein Knopfloch. Achte aber darauf, dass du dein Knopfloch breit genug machst, damit deine Kordel auch durchpasst.

 Bügle auf der Rückseite wieder ein Stück Vliesofix auf. Es sollte etwas kleiner als dein Baumwollstoffstück sein.
Markiere dir jeweils die Mitte deines Stoffstücks, und sowie deines Nähwerks.
 Bügel dein Stoffstück fest.

 Durch die Fixierung kannst du dein Stück sauber aufnähen, ohne das etwas verrutscht.
 Hier sieht du die Naht rechts, unten und auf der Linken Seite, oben ist noch offen.
 Öffne deine Knopflöcher sauber mit einerm Nahttrenner.
 Auf der rechten Stoffseite habe ich noch einmal knappkantig um das Knopfloch, die beiden Stofflagen zusammen genäht, damit sie nicht verrutschen, wenn man an der Kordel zieht.
Hier siehts du die Rückseite (linke Seite - unschöne Seite).
 So sieht es aus, wenn du die Kordel durchziehst.

Jetzt nähe nach Anleitung dein Schnittmuster fertig. Hier in meinem Fall, lege ich meinen Innenstoff rechts auf rechts auf und nähe an der oberen Kante Innenstoff und Außenstoff zusammen und steppe danach die obere Kante ab.
 Fertig!

Wie du siehst können bei dieses Variante viel Fehler verziehen werden und notfalls, wenn die ersten Knopflöcher nichts geworden sind, kannst du nochmal beginnnen, bevor das komplette Nähwerk nichts geworden ist, da du sie ja erst recht spät auf deinem Nähwerk fixiert.
Ab nun gibt es bei mir defintiv mehr Kordeln! Meine bestellten 40 Meter müssen ja auch vernäht werden. Ansonsten müssen meine Patienten daran glauben. *lach*

Mein Lieloop von LieLie's Pumpbär


Herzlichst, Iris


Samstag, 8. Oktober 2016

Applikationswettbewerb mit Oktober Freebie: Dirndl Applikation!

Als Künstlerkind und Carlanäht zum Applikations-Wettbewerb aufgerufen haben, war klar, dass ich da mit machen möchte! Dabei sein ist alles! Da saß ich nun vor meinem PC und grübelte. Vielleicht kann sich jemand noch an meine Oktoberfest Icons sich erinnern. Ja, da ist dann mein Dirndl entstanden! Nach meiner Vorlage habe ich meine Appli gestaltet. Aber seht selber!

Dirndl Applikation von Nähpuls
Als erstes habe ich die Bluse angefertigt. Sie ist einfach aus einem kleinen weißen Streifen entstanden, in das ich oben einen kleinen schmalen Gummi eingenäht habe. Den Gummi habe ich beim annähen gedehnt und dann nach innen geklappt und auf der rechten Seite einmal abgesteppt. Somit habe ich einen 3 D-Effekt. Dieses Teil habe ich dann zwischen die Träger angenäht und dann das Dirndlkleid appliziert.

Appli Dirndlbluse

Die Schürze habe ich aus einem Rechteck genäht, welches ich oben gerafft habe. Darüber habe ich einen schmalen Streifen als "Bindeband" appliziert. Somit ist die Schürze auch nur oben angenäht. Die Schürze hat noch eine kleine Satinschleife erhalten.

Appli Dirndlschürze

Die Schnürung habe ich genähmalt! Was bei einem Dirndl nie fehlen darf, ist die Dirndltasche, die ich aus einem doppelten Herz genäht habe und an der Schulter mit ein paar Nähten gesichert habe. Für die Dirndlkette habe ich wieder das Satinband genommen und hab von einer kaputten Fußkette den Schmuckstein entfernt!
Fertig ist das Outfit! Und mein Dirndl täglich tagbar, oder?

Dirndl Applikation von Nähpuls

Dirndltasche Freebie Nähpuls

Und falls ihr euch auch eine Dirndl nähen wollt, findet ihr mein Oktoberfreebie hier "KLICK"

Herzlichst, Iris von Nähpuls

Samstag, 1. Oktober 2016

Eichhörnchen als Herbstdeko

Endlich hat mein Plotter wieder was zu tun bekommen!
Kennt ihr schon das zuckersüße Küsschen-Eichhörnchen? Das Freebie habe ich auf Miriamkreativ Blog gefunden!
Ich hab es einfach als Deko ans Fenster gestellt!

Herzlichste Herbstgrüße, Iris

Donnerstag, 1. September 2016

Nähpuls Oktoberfest Icons Freebie

Wie ihr momentan seht, beschäftige ich mich zur Zeit zusehens mit Graphik. Meine Freebie-Karte hat sehr guten Anklang bei euch gefunden. Nun habe ich mir was neues ausgedacht. Wer kennt nicht die süßen netten Icons, die man als Overlay auf Bilder legen kann. Ich finde sie ja immer total toll, um ein Bilder netter zu gestalten, bzw um eine Grußkarte zu verschönern.


Mit Klick auf das Bild bekommt ihr den Link zum Downloaden der Bilder!
Heute habe ich für euch von mir designte Oktoberfest Icons. Ein paar Brezeln, um ein Hintergrund zu dekorieren, eine Brezel, um an die Wand zu hängen und ich habe mir sogar eine Brezel ausgedacht, die ihr sogar euch um den Hals hängen könnt. Oktoberfest Selfie läßt grüßen! Macht sich aber auch super als Kette zum Dirndl.
Da ja am Oktoberfest auch reichlich Bier in Maßen und Massen fließt, gibt es noch ein paar Bierkrüge. Und last but not least, habe ich euch ein tolles Dirndl designed. Spielt doch gerne mal mit den Farben der Overlayfuntion eurer Bildbearbeitungsprogramme. Ein pinkes Dirndl ist sicher toll!  (Tipp:Ich arbeite sehr gerne mit dem kostenlosen Online Bildbearbeitungsprogramm Picmonkey.)
Viel Sapß beim Fotos verschönern!

Herzlichst, Iris von Nähpuls

Mittwoch, 10. August 2016

DIY-Karte Giraffe Bleib wie du bist Freebie

Als ich vorletzte Woche im Serengeti-Park in Hodenhagen war, sind mir einige tolle Schnappschüsse gelungen. Bevor sie aber auf meiner Festplatte in Vergessenheit geraten, habe ich mich mit allerlei open sources Graphikprogramme und kostenlose Fotobearbeitungsprogramme beschäftigt und eine DIY-Karte entworfen. Diese hier ist für eine ganz bestimmte Person vorgesehen und macht sich jetzt per Post auf Reisen.



Für mich habe ich auch noch eine mit dem Drucker ausgedruckt und in einen Bilderrahmen für meine "Good mood" Wand gemacht!


Als kleine Überraschung stelle ich euch die Collage zur Verfügung, damit ihr sie auch einer ganz besonderen Person schenken könnt.
Ihr könnt sie an eurem Drucker daheim ausdrucken, oder im Fotoladen auf Fotopapier drucken lassen.
Die Collage ist nur für die private Nutzung und darf nicht verändert werden.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir dazu Feedback auf meiner Facebook-Seite Nähpuls oder hier auf dem Blog gebt!.
Und hier "KLICK" könnt ihr sie downloaden.

Herzlichst, Iris

Nähpuls Buchstaben Offset Applikations Tutorial

Heute von mir mal ein ganz anderes Tutorial!

Als ich mir ein Shirt aus einem Interlockstoff nähen wollte, fiel mir auf, dass mich der dunkelblaue Stoff mit weißen Ankern als Shirt einfach "erschlagen" würde. Da ich kein weiteren Interlock in der gleichen Qualität hatte, fiel somit eine Teilung des Schnittmuster und die Kombi mit einem anderen Stoff weg!

Dann war meine Idee "geboren". Die Idee eine Schrift zu setzen, und da es ein Ankerstoff ist, lag es nahe das Wort Ahoi zu wählen. Da ich zur Zeit das applizieren liebe, wollte ich es auf alle Fälle mit dem Plotten kombinieren, ebenfalls hatte ich Angst das das einfache Wort einfach auf dem Shrit untergeht. Und damit das Wort besser zur Geltung kommt, arbeite ich mir dem Offset.
Als erstes habe ich mir eine schöne dicke Schrift gesucht und habe sie einfach mal weiß eingefärbt, um zu sehen wie sie wirkt. Der ausgekippte Eimer oben in der rechten Leiste ist das Füllungstool dafür!
Als nächstes wird das Offset erstellt. Wähle das umrandete 5-Eck, das bei mir auf dem Bild in der rechten Leiste markiert ist. Wähle Offset und in meinem Beispiel habe ich einen Offset von 6 mm hinzugefügt. Wichtig, das du somit eine verbundene Fläche bekommst und keine zu großen Löcher bleiben, denn das macht dir später das applizieren schwieriger.
Als nächstes habe ich mir meine Stoffe ausgesucht. Da ich das Wort Ahoi deutlich vom Untergrund abheben wollte, habe mich mir für einen rot-weiß gestreifen Jersey entschieden.
Um es euch bessser zeigen zu können, und um mir selber ein genauere Vorstellung zu geben, wie das fertige Bild aussehen könnte, habe ich mir mit meinem Graphikprogramm ein eigenes Füllmuster mit rot-weißen Streifen erstellt, die ist aber nur eine kleine Spielerei, das ist nicht wirklich von nöten.


Ab jetzt ist es wirklich wichtig, dass du nur die Größe deinens Motiv gruppiert vergrößerst oder verkleinerst, damit sich die Größenverhältnisse nicht verschieben.


Löse dann deine Gruppierung und gruppiere nur die einzelnen Buchstaben, die du plotten möchtest.
Schiebe dir das Wort Ahoi runter von deiner Schneidematte, damit es nicht mit geschnitten wird.
ich habe mir nun meine Extra-Papier-Schneidematte genommen, die nicht so stark klebt.
Nun scheide dir die Kontur des rot-weiß gestreiften Ahoi einmal auf einem normalen Kopierpapier. Achte auf deine Einstellungen deines Plotters von Messerdruck und Geschwindigkeit für dein Papier.
Nun plotte dein Wort Ahoi ebenfalls in deiner gewünschten Farbe auf Bügelfolie, aber vergiss nicht für Flex- oder Flockfolie, dein Wort nicht zu spieglen!!!

Die erste Vorbereitung steht, nun ist die Frage wie ich nun mein offset auf meinen rot-weiß gestreiften Stoff bekomme.
Zum Applizieren würde ich dir in diesem Fall Vliesofix empfehlen, damit dein Stoff ein Standfestigkeit bekommt und sich nicht beim Annähen verzieht. Ebenfalls erleichtert es dir, das saubere Arbeiten auf deinem Stoff.
Vliesofix, Streifen Jersey, Papiervorlage Ahoi

Als erstes bügel ich das Vliesofix mit der rauen Seite auf die Rückseite des passenden zugeschnittenen Jerseystoffes.
Zum Schutz meines Bügeleisens lege ich mein zu fixierendes Teil immer zwischen zwei Backfolienlagen.

Als nächstes übertrage ich meine Schrift auf die Rückseite. Vliesofix besitzt auf der Rückseite eine Papierschicht, auf die man einfach mit einem Stift malen kann.
Wichtig: Drehe nun auch deinen Schriftzug auf die linke Seite, ansonsten steht deine Schrift spielgelverkehrt.
Schneide nun vorsichtig und sehr genau deine Schrift mit der Papierrückseite aus.
 Nun kannst du schon deine Bügelfolie auf die Applikation aufbügeln.
So sieht es schon mal aus.
Der nächste Schritt ist schon das Applizieren auf dem Shirt. Ich habe nun die Papierrückseite sehr vorsichtig entfernt und meine Appli mit dem Bügeleisen auf mein Shirt fixiert.
Die Applikation habe ich dann mit einer sauberen geraden Naht mit einem dunklen Faden angenäht. Wer mag, kann es natürlich auch mit einem Zickzackstchh rundherum fixieren und/oder auch mehrere Runden die Applikation mit einem Geradestich "umfahren". Machmal schaut es auch gut aus, wenn man nicht direkt die gleiche Linie trifft, sondern bewußt die Linie verwackelt, denn dann bekommt man einen "Nähmaleffekt".
Fertig! Nun muss nur noch das Shirt fertig genäht werden! Das Schnittmuster ist eine Anlehnung an mein Freebook Shirt for me. Hier habe ich keine Schulterteilung gemacht und die ein oder andere Linie noch verschoben. Dieses Schnittmuster habe ich schon sehr lange fertig, aber es liegt noch in meiner "Warteschleife", da im letzten Jahr so viele unverhersehbare Dinge geschehen sind und ich hoffe, ich konnte euch dennoch ein kleines Vergnügen mit meinem Tutorial bereiten.


Manchmal muss man neue Wege gehen, und ich probiere mal ob ich meine erste
Linkparty für euch erstellen kann oder ob alles schief geht!


Eure Iris